Erfolgreicher Fachtag zum Thema „Mit Familien kooperieren – wie kann’s gehen?“

0
8
Fachtag 1: (V.l.n.r.): Christina Kefalidis (Diplom-Psychologin), Johannes Schopp (Entwickler des Konzepts ELTERN STÄRKEN), Peter Frese (Fachbereichsleiter Ausbildung der SIHK), Jonas Leimann (Kommunikationstrainer), Klaus Gerhards (Geschäftsführer iD-Agentur-Ruhr) und Dr. Michael Tunç (Migrationssozialarbeit Hochschule Darmstadt).

Wie ticken Familien von heute? Mit dieser Frage haben sich über 130 Fachkräfte aus den Bereichen Kindertagesstätte, Schule, Schulsozialarbeit, Familienbildung, Kinder- und Jugendarbeit sowie aus Betrieben der Region im Rahmen des Fachtages zum Thema „Mit Familien kooperieren – wie kann’s gehen?“ in den Räumlichkeiten der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) beschäftigt.

Für die Fachkräfte in den sozialen Bereichen ist die Zusammenarbeit mit Familien wesentlich, stellt die Expertinnen und Experten in der täglichen Praxis jedoch auch immer wieder vor neue Herausforderungen: Zum Beispiel ist es häufig schwierig, die Eltern zu erreichen und so Unterstützung in der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen zu erhalten.

Nach der Eröffnung durch Reinhard Goldbach, Fachbereichsleiter Jugend und Soziales der Stadt Hagen, und Thomas Haensel, Geschäftsbereichsleiter Berufliche Bildung der SIHK, sowie zwei Fachvorträgen erarbeiteten die Fachkräfte in Workshops konkrete Lösungs- und Handlungsansätze.

Der städtische Fachbereich Jugend und Soziales, die agentur mark sowie die SIHK planten und führten den Fachtag auf Initiative des Kinderschutzforums durch.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here